Suche
  • Jörg Martin Donath

Allein durch den Glauben - reicht das?

Aktualisiert: 23. Juni

Ach, wenn es doch nur so einfach wäre. Ich werde errettet und komme ins Himmelreich "sola fide" - allein durch den Glauben . Keine Taten - allein der Glaube. Das geht ganz bequem vom Sofa aus.

Natürlich ist es nicht so gemeint; also irgendwie schon; aber doch nicht ganz.


Jakobus 2, 24: "Ihr seht also, dass ein Mensch nur dann, wenn er auch handelt, vor Gott gerecht gesprochen wird und nicht allein aufgrund seines Glaubens."


In diesem Vers ist alles zusammengefasst. "Nur" der Glaube allein reicht eben nicht. Nur wenn der Glaube an Gott durch Taten lebendig wird, können wir erlöst werden. Also muss ich doch aktiv werden und mich vom Sofa aufraffen.

Nicht ganz. Gott möchte, dass wir ihm in Liebe dienen. Gött möchte, dass wir ihn so sehr lieben, dass sich die Taten von ganz alleine, aus unserem inneren Antrieb ergeben. Intrinsisch sozusagen.

Der christliche Podcast "Auf einen Kaffee mit Gott" entsteht genau so. Daher kann ich Dich nur ermutigen, Deinen eignen Weg zu entdecken, wie Du Gott dienen kannst. Es gibt unterschiedlichste Gemeindeämter, aber auch außerhalb der Gemeinde zahlreiche Möglichkeiten, die Liebe Gottes real werden zu lassen.



Bild: iStock/pixelheadphoto

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen